Rezension: Anne Jacobs – Die Tuchvilla

Anne Jacobs: Die Tuchvilla
Anne Jacobs: Die Tuchvilla
Taschenbuch, 704 S.
Blanvalet Taschenbuch Verlag
€9,99

 

Leben und Streben einer Augsburger Familie und ihrer Bediensteten

Zum Inhalt:
Die junge Waise Marie kommt als Küchenmagd in das Haus des reichen Tuchfabrikanten Johann Melzer.
Anfangs tut sie sich schwer, lebt sich aber dann doch recht schnell ein.

Die jüngste Fabrikantentochter frisst einen Narren an Marie, so dass Marie nicht lange Küchenmädchen bleibt…
Wir lernen die Familie und die Dienstboten kennen mit ihren Stärken und Schwächen, auch erfahren wir ein bisschen was über Augsburg, und die Zustände der damaligen Zeit.

Zum Buch:

Wir verfolgen die Schicksale der Protagonistin Marie, einer jungen Vollwaise, und der Tuchhändlerfamilie Melzer in Augsburg, kurz vor Ausbracuh des ersten Weltkrieges.

Die angespannte politische Situation wird zwar erwähnt, aber nicht zum Thema gemacht, was für mich vollkommen in Ordnung ist.

Maries Werdegang verquickt sich relativ schnell mit dem Kittys, der jüngsten Tochter des Hauses.
Das Buch enthält alles, was man von einer Familiengeschichte erwarten kann:

Dünkel, Intrigen, Romanzen, Zerwürfnisse, ein dunkles Geheimnis und die Ahnung von schweren Schicksalen.

Man kann mit Spannung auf die Fortsetzung warten, denn obwohl der Roman in sich abgeschlossen ist, gibt es genügend Stoff für eine ebenso spannende Fortsetzung wie dieser Roman ist.

Er hat mich gleich gefangen genommen und was von Anfang bis Ende spannend und unterhaltsam. Die Charakterisierung der verschiedenen Figuren ist sehr gut gelungen, man kann sie sich alle recht gut vorstellen.

Ein guter Roman den ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann.

Advertisements

Rezension: So geht Vegan – Patrick Bolk

Patrick Bolk: So Geht Vegan Südwest Verlag Broschiert, 208 S. € 16,99
Patrick Bolk: So Geht Vegan
Südwest Verlag
Broschiert, 200 S.
€ 16,99

Das Buch ‚So geht Vegan‘ richtet sich vornehmlich an Leute, die ‚Neueinsteiger‘ in die vegane Lebensweise sind.
Es gibt in den einzelnen Abschnitten klare Hinweise was man braucht, und was man beim Einkauf beachten sollte. Schließlich ist ‚vegan‘ nicht auf Lebensmittel begrenzt. Außerdem gibt es viele Informationen rund um veganes Essen sowie Einkaufsvorschläge.

Der Hauptteil aber sind die Rezepte für verschiedene Gelegenheiten. Ich habe mich so ziemlich quer durchs Buch gekocht/gebacken/hergestellt, angefangen bei selbst-gemachtem Frischkäse oder Sojadrink, über Kuchen und Energieriegeln zu deftigen und leichten, aber immer leckeren, Mittagessen.

Was mir positiv auffiel, ist, dass diese Gerichte alle ‚alltagstauglich‘ sind, das heißt, sie lassen sich sehr leicht nachkochen; sie schmecken und sättigen hervorragend und sind nicht ‚abgehoben‘, wie so viele Gerichte in so vielen Kochbüchern.

Die Rezepte sind abwechslungsreich, so dass wirklich für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte.

Ich hätte allerdings im Rezeptregister gerne eine Rubrik gehabt, die zum Beispiel all Gerichte mit Kartoffeln aufführt (oder Äpfeln, etc), denn man findet weder den Kartoffelsalat unter K, noch die Bratkartoffeln unter B, was die Suche nach den entsprechenden Rezepten doch etwas erschwert.

Die Rezeptangaben sind überwiegend korrekt, bis auf ein paar kleine Fehler, die sich eingeschlichen haben (z:B. fehlt die Flüssigkeitsmenge für den Biskuitboden). Da ich selten backe und noch nie zuvor einen veganen Biskuitboden gefertigt hatte, wäre das ohne die Leserunde sicherlich voll daneben gegangen).

Auch bei den Personenangaben sollte man nicht so genau hinschauen, sondern sich anhand der angegebenen Menge auf seine eigenen Erfahrungswerte verlassen und kann dann gegebenenfalls die Menge vergrößern oder verkleinern, je nach Bedarf.

Alles in Allem kann ich das Buch rundum jedem empfehlen der gerne  gesunde, abwechslungsreiche und leckere Gerichte kocht.

Dass sie vegan sind fällt im Grunde genommen gar nicht weiter auf, so dass man damit Jeden erfreuen kann, nicht nur Veganer.

Hier nun einige Rezepte die ich ausprobiert habe:

wirsing_mit_tomatensuperfood_riegelspaghetti_bolsoyanaisesojamilchkohlrabischnitzelpanacottapizza_mit_rucolaruehrtofuapfel_streuselmasoor_dal (Linsencurry)chili_sin_carnecashew_frischkäsegebackene birnelauchsuppetandoori wrapSpinat-Tomaten_Quiche