Rezension: Skin von Veit Etzold

skin_9783404173754
Veit Etzold: Skin; Bastei-Lübbe, 416S., ebook, 8,99€

Inhalt:

Christian arbeitet bei einer großen Beraterfirma, und der Druck ist sehr hoch. Als er dann mysteriöse Anrufe und emails bekommt, und diverse Morde entdeckt werden die in Zusammenhang mit Christian und den emails stehen, wird die Situation knifflig bis aussichtslos.

Meine Meinung:

Der Prolog las sich sehr vielversprechend, also freute ich mich auf einen richtig guten Thriller.
Leider kam der erst im letzten Viertel des Buches in Gang, und ohne die Leserunde wäre ich vorher längst ausgestiegen.
Die ersten 100 Seiten waren derart langweilig, dass ich anfing querzulesen. Auch der nächste Abschnitt wurde nicht viel besser, und der Protagonist war derart dämlich, dass ich das Buch am liebsten in die Ecke gefeuert hätte. Keine der Handlungen konnte mich überzeugen, der Zusammenhang zwischen Christians Job und der Firma fehlte fast gänzlich; auch weitere Nebenstränge wurden vermutlich nur im Hinblick auf mögliche Fortsetzungen geschrieben, denn sie hatten mit dem Hauptthema absolut nichts zu tun.
Leider konnte mich keiner der Charaktere überzeugen: Christian war so naiv und dumm dass ich hätte schreien mögen, der Kommissar war auf seine Weise genauso dämlich, der Täter war vollkommen gestört…
In diesem Thriller hat mir alles gefehlt: die Spannung, Protagonisten und Handlung die glaubhaft herüberkommen… Dafür hätte ich tiefe Einblicke in die (Bank)wirtschaft bekommen können, wenn es mich denn interessiert hätte. Es war aber nicht als Wirtschaftsthriller deklariert, und letztendlich war es auch kein Wirtschaftsthriller, aber man hatte das Gefühl, der Autor wollte einen schreiben und hat es sich zum Schluss anders überlegt.
Ich persönlich erwarte von einem Thriller etwas anderes als der Autor hier geliefert hat, deswegen würde ich das Buch nicht wirklich empfehlen. Ich bin aber sicher, dass es genügend Fans gibt, die das ganz anders sehen, und auch den wirtschaftlichen Teil verschlingen.
Wer also kein Problem damit hat, hunderte von Seiten über wirtschaftliche Machenschaften und Philosophien zu lesen (die absolut NICHTS mit der eigentlichen Handlung zu tun haben), der ist mit diesem Roman gut beraten, wer auf einen spannenden Thriller hofft, sollte die Finger davon lassen.

Advertisements

10 Gedanken zu “Rezension: Skin von Veit Etzold

  1. Veit Etzold ist total nett, habe ihn letztes Jahr auf der Frankfurter Buchmesse getroffen 🙂 Seine Bücher sind tatsächlich eher was für Menschen, die sich auch für wirtschaftliche und politische Zusammenhänge interessieren. Zumindest gibt es ein paar, die viele Details enthalten und dann gibt es noch seine Thriller, die nur das sind – Thriller.

    Gefällt 1 Person

    1. Oh, ich bin sicher, dass Veit nett ist. Dies war mein erstes Buch von ihm, und jetzt wird es auch das letzte gewesen sein. Es ist nicht so, als ob ich noch nie einen Wirtschaftsthriller gelesen hätte, aber dies war keiner, und diese ganze Beschreibung diente wohl nur als Seitenfüller, da der eigentliche Thriller in dieser Form nicht viel hergab. 🙂

      Gefällt mir

      1. Ich würde gar nicht sagen, dass es meine Kriterien sind. Ein Thriller sollte zumindest einen Spannungsbogen aufweisen, was hier zum Beispiel nicht der Fall war. Ich rede jetzt auch nur über dieses spezielle Buch, ansonsten habe ich von Veit Etzold nichts gelesen, kann mir dazu also keine Meinung bilden. 🙂

        Gefällt mir

      2. Kennst du „Die Blutschule“ von Max Rhode/Sebastian Fitzek? Da habe ich eine ähnliche Diskussion gelesen. Manche fanden das Buch super spannend und gut dargestellt, andere fanden es zu platt und wenig gehaltvoll. Auch Spannungskurven können unterschiedlich interpretiert werden, denke ich 🙂

        Gefällt mir

A Penny for your Thoughts

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s