Review: Sabaa Tahir – An Ember in the Ashes (bilingual)

Sabaa Tahir: An Ember in the Ashes; audio, Listening Library/audible, 15:22h, € 40,95
Sabaa Tahir: An Ember in the Ashes; audio, Listening Library/audible, 15:22h, € 40,95

 

This is a gripping tale of an oppressed people and their fight to overthrow their usurpers.
We have a two perspective narration, and there are two narrators for this audio book. Both Fiona Hardingham and Steve West are doing a great job!

The topic reminded me of another favourite of mine, namely the Red Rising series. I thought it was a funny coincidence that both series have a Roman theme going: names, legionaries, etc.
Then again, the old Romans were a martial people who conquered lots of the European peoples of their time, so the theme probably suggests itself.

It took me only 1.5 days to listen to the whole story, I didn’t manage to put it down (i.e. switch it off).
I’ve bought and downloaded the sequel now.
As usual, I subtracted a star because the story isn’t really finished. OK, so there is no big cliffhanger, but there are lots of loose ends, and as a stand-alone, this book would have been unsatisfying.
Still, it’s a great story that drew me right in and at the ending spat me out wanting more.

 

Deutsch: (für originalsprachiges Hörbuch)

 

Dies ist eine ergreifende Geschichte über ein unterdrücktes Volk und ihren Kampf, um die Unterdrücker abzuschütteln.
Es gibt zwei Erzählperspektiven: die von Laia, der Sklavin, und die von Elias, der Maske. Die Sprecher Fiona Hardingham and Steve West machen ihre Sache großartig!

Das Thema erinnerte mich an eine andere Serie, die ich großartig finde, und zwar an ‚Red Rising‘.
Lustigerweise herrschen auch dort römische Namen und Begriffe vor — aber die alten Römer waren ja auch ein kriegerisches Volk das einen Großteil Europas erobert hatte, da ist das vermutlich naheliegend.

Ich habe keine zwei Tage für dieses Buch gebraucht, und die Fortsetzung wartet schon auf mich.

Ich ziehe einen Stern ab, denn obwohl es eine Art Abschluss gibt und nicht mit einem miesen Cliffhanger endet, gibt es diverse unabgeschlossenen Dinge, und als Einzelband wäre es unbefriedigend.
Trotzdem ist es ein großartiges Buch das mich direkt reingezogen hat, und am Ende wurde ich ausgespuckt mit dem Wunsch nach mehr.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Review: Sabaa Tahir – An Ember in the Ashes (bilingual)

A Penny for your Thoughts

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s